Schulranzen für die Grundschule
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: ART20143325
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
Wird geladen ...

Kurzbeschreibung

Wir verkaufen keine Schulranzen mehr Online!


Unseren abgebildeten "Muster-Schulranzen" können Sie auch nicht kaufen. Es ist nur ein Bild!
Schulranzen muss man Anprobieren, damit sie auch wirklich passen.
Den Onlineversand eines möglicherweise grundverkehrten Schulranzens nehmen wir nicht mehr vor!

Beschreibung

Wir verkaufen keine Schulranzen mehr online!

Wir haben vier Jahre lang Schulranzen auch online angeboten. Dies möchten wir jetzt nicht mehr verantworten.

Es gibt viele Gründe, die uns zu dieser Entscheidung bewegt haben:
  • Besonders ausschlaggebend war dabei, dass wir tagtäglich in unseren Ladengeschäften erleben, wie wichtig ein vernünftiges Anprobieren von Schulranzen ist. Wir fanden es schon immer etwas verantwortungslos Schulranzen ohne Anproben zu verkaufen und haben auch im Onlineshop schon immer auf das Erfordernis des Anprobierens hingewiesen. Jetzt werden wir so konsequent sein, den Schulranzen-Versand ohne Anprobe zu verweigern.
  • Mittlerweile mehren sich die Anzahl neuer Schulranzen-Modelle, welche nach Vorgaben der Hersteller nicht im Internet verkauft werden dürfen. Die Hersteller sind, mit Recht, stolz auf Ihre neuen Entwicklungen, denn sie sind gut und sie möchten, dass diese neuen Produkte nicht im Internet verramscht werden. Dies ist verständlich. Es bedeutet aber zugleich, dass wir unseren Kunden die neuen, guten Entwicklungen im Onlineshop vorenthalten müssten. Aber einen Onlineshop, der nur noch die älteren Modelle anbietet, macht für uns auch keinen Sinn.
  • Wesentlich hat auch die Kalkulation eine entscheidende Rolle gespielt. Im Ladengeschäft haben wir höhere Lohnkosten, weil Schulranzen sehr beratungsintensiv sind. Aber bei einem Onlineshop gibt es sehr hohe Kosten, welche geradezu unsinnig sind. Einerseits sind die Kosten durch die Rücksendungen nicht unerheblich (offensichtlich merken sehr viele Onlinekäufer, dass der Ranzen doch nicht passt). Andererseits kann man sich kaum vorstellen, wie teuer die Werbung im Onlinehandel ist. Bei den sogenannten Klickkosten (also Kosten, die man zum Beispiel an Google zahlt, wenn Jemand auf eine Werbung dort klickt), oder den Provisionen, die man an Verkaufsplattformen, wie Amazon, oder Ebay zahlen muss, reden wir nicht nur von Centbeträgen. Pro verkauften Schulranzen können zig-Euro Werbekosten entstehen.
    So ist es kein Wunder, wenn letztlich die Preise in den Ladengeschäften und im Onlinehandel nahezu identisch sind.
  • Letztlich zeigt uns aber auch die Entwicklung der Verkaufszahlen bei Schulranzen eindeutig, dass die Kunden noch vor ein paar Jahren oft erst in den Läden geschaut und dann im Internet gekauft haben, während heute die Eltern sich oft erst im Internet informieren und dann in einem Ladengeschäft einkaufen

Also verkaufen wir Schulranzen jetzt nur noch in unseren Ladengeschäften. Dort haben wir zufriedene Kunden und wir haben ein gutes Gewissen, weil wir das Beste für die Rückengesundheit der Kinder getan haben.


 

Hersteller:
Kategorie: